Lebensräume schaffen für kleine Wildtiere und Insekten – 11.06.

Auf der Hochebene wurden im Rahmen der Aktion verschiedene Wege neu gestaltet, Vlies zurechtgeschnitten, verlegt und Hackschnitzel aufgebracht. Außerdem wurden die Wege von Bromberen und Kletten befreit. Indem die Wege nun wieder besser zu begehen sind, kommen die Besucher des Cyperus-Parks nicht in Verlegenheit, in der angrenzenden Wiese die Kleinlebewesen zu zertreten.

Unser Moorbeet wurde außerdem von Brombeeren und Wildwuchs befreit, neue Pflanzung vorgenommen mit Azaleen, Rhododendron und Heidelbeeren.

030A wea 2019 cyperus lebensraeume fuer wildtiere 20190611 ug LR 66
Die Projektpartner

Tolles Team! Wir freuen uns, wenn Sie wiederkommen.

Irmi Jungels, Cyperus

Fotogalerie