Projektbörse 2019 – fast 600 Engagierte vermittelt

Im Geburtstagsjahr präsentierte die Projektbörse zur Aktionswoche 57 Engagement-Möglichkeiten für Unternehmen. Innerhalb von 60 Minuten fanden 579 Engagierte aus 50 Unternehmen ihr Wunschprojekt – ein sehr schöner und erfolgreicher Abend!

Auf der großen Projektbörse in der Christian-Bücher-Halle der ESWE Versorgungs AG waren 41 Organisationen und Einrichtungen aus den Bereichen Soziales, Bildung, Kultur und Naturschutz vertreten und suchten für ihre Vorhaben engagierte Partner: Renovierungen, Ausflüge, Bauprojekte drinnen und draußen, Feste, Beratung in unterschiedlichen Bereichen – die Vielfalt der Bedarfe war so groß wie die der Akteure.

Um 17:45 begrüßte Stadtrat Manjura alle Gäste und dankte den vielen Unterstützern der Aktionswoche. Ein Mitarbeiter der Ikano Bank übergab symbolisch 2.500 Dankeschöntassen an den Sozialdezernenten: Das Unternehmen finanzierte die diesjährige Ausgabe der Tasse, die als Dankeschön an alle Engagierten verschenkt werden kann. Außerdem wurden die 4 neuen Plakatmotive zur Aktionswoche 2019 präsentiert. Pünktlich um 18 Uhr durchschnitt der Sozialdezernent das symbolische Band zwischen Unternehmen und Gemeinnützigen – und es ging ans „Eingemachte“.

wea 2019 projektboerse 20190402 ok wea web 74

Lust zum Mitmachen?

Alle Unternehmen können noch bis zum 17.05. einsteigen!

wea 2019 projektboerse 20190402 ok wea web 3

Die Projektbörse in Zahlen

Das „erfolgreichste“ Projekt war die Umgestaltung des Außengeländes der Kita Wallufer Platz und konnte 60 Mitmacher*innen für sich gewinnen – als Neueinsteiger! Das beeindruckende Playmobil-Modell des neuen Außengeländes war aber auch ein echter Hingucker.

  • 57 Projektideen aus 41 gemeinnützigen Organisationen waren zur Börse angemeldet.
  • 57 Unternehmen waren auf der Börse vertreten, 50 gingen mit mindestens einer Kooperation nach Hause.
  • 40 Projekte waren nach der Börse „wunschlos glücklich“, 5 waren gesichert, hatten aber noch Platz für Unterstützung
  • 3 Projekte wurden „reserviert“ – die finale Kooperationiszusage ist inzwischen eingegangen,
  • 12 Vorhaben sind zunächst ohne Partner aus der Börse gegangen und nutzten die „Online-Börse“
  • 3 Projekte wurden während der Börse neu „erfunden“.

„’Wiesbaden Engagiert!‘ steht seit 15 Jahren für gelebten Zusammenhalt: Hier begegnen sich Menschen, die etwas bewegen möchten für das Gemeinwohl. Diese Menschen gehen aufeinander zu, lernen einander kennen und arbeiten dann in der Aktionswoche zusammen für ein gemeinsames Ziel.“

Sozialdezernent Christoph Manjura beim Grußwort zur Eröffnung der Börse 2019

Schülerpraktikant Leon (14, im Bild 2.v.l.) hat mitgeholfen, die Projektbörse zu organisieren. Hier ist sein Fazit:

„Besonders hat mich der Aufwand hinter der Projektbörse fasziniert, wie alles Schritt für Schritt geplant und vorbereitet werden muss. Das zuständige Team muss jedes einzelne Projekt und Unternehmen richtig koordinieren und entsprechend berücksichtigen. Dazu kommt das Führen der Internetseite, das Informieren der Beteiligten und so weiter. Die Liste könnte unendlich gehen. Nach außen wirkt es um einiges leichter, als es in Wirklichkeit ist. Das Matching der einzelnen Projekte mit den Unternehmen hingegen klappt überraschend erfolgreich, die meisten Projekte finden einen passenden Partner.

Am erstaunlichsten finde ich jedoch die Menge an engagierten Menschen, die ein soziales Projekt, das im Rahmen der Projektwoche stattfindet, ein Stück weiterbringen möchten. Das ist einfach klasse! Zusammenfassend ist und bleibt für mich die Aktionswoche eine tolle und einzigartige Sache, die weiter gefördert und ausgebaut werden sollte.“

wea 2019 projektboerse 20190402 ll wea web 2
Fotogalerie zur Veranstaltung (Fotos: Ollo Keßler)
2019-04-14T17:41:17+02:005. April 2019|Tags: , , , |