Projektbörse mit Überraschungen

Gestalten, Bauen, Renovieren, Feste und Ausflüge organisieren, Website-Gestaltung, Imagefilm, Workshops, Gartenarbeit – auf der zentralen Projektbörse „surprise“ am 22. März 2017 präsentierten mehr als 50 gemeinnützige Einrichtungen aus den Bereichen Soziales, Bildung und Naturschutz ihre Wunschprojekte für die Aktionswoche „Wiesbaden Engagiert!“ 2017. Sie trafen auf die Vertreterinnen und Vertreter ebenso vieler Wiesbadener Unternehmen, die sich mit einem engagierten Team einen Tag lang für die gute Sache einsetzen möchten und dafür die passende Herausforderung suchten.

Aktionswoche Nach dem Motto „back to the roots“ wurde in diesem Jahr auf die Vorab-Veröffentlichung der Projekte in der Online-Projektdatenbank verzichtet. So wurde die Projektbörse zum Überraschungspaket für die Unternehmen, die sich dieses Mal nicht bereits vorab informieren konnten.

Ab 16:00 Uhr war zunächst Einlass für die gemeinnützigen Projektanbieter, die ihre Stände wieder mit viel Fantasie gestalteten, um während der Börse die Aufmerksamkeit der potenziellen Unternehmenspartner auf die eigenen Projekte zu lenken. Ab 17:00 Uhr durften dann die Vertreterinnen und Vertreter der Unternehmen den Saal betreten. Ausgestattet mit der ausführlichen Projektliste und einem Standplan war nun Zeit für die Vorbereitung auf den Start der Börsengeschäfte. Noch war der Bereich der Projekte mit einem Stoffband abgetrennt …

Aktionswoche Pünktlich um 17:50 Uhr begrüßte dann Bürgermeister Arno Goßmann alle Engagierten auf beiden Seiten des blauen Bandes zur bunten Engagementbörse in der Christian-Bücher-Halle. Er dankte der ESWE Versorgungs AG, die den Veranstaltungssaal erneut kostenfrei für die Projektbörse zur Verfügung gestellt hatte und die Auf- und Abbau zusätzlich mit Manpower unterstützte. Die Spannung beidseits der Absperrung wurde greifbar, bis Arno Goßmann schließlich – gemeinsam mit einer der jüngsten Börsenbesucherinnen – das Band durchschnitt und die damit offiziell Börsengeschäfte eröffnete.

Nun gab es kein Halten mehr – die Messestände wurden belagert, man kam rasch ins Gespräch, knüpfte neue Kontakte und wurde sich „handelseinig“. Sobald eine Kooperation unter Dach und Fach war, wurden die vorbereiteten Kooperationsvereinbarungen ausgefüllt und Kontaktdaten ausgetauscht. Während der Börse konnten alle Gäste den Fortschritt der Vermittlung live auf der Leinwand mitverfolgen – Projekt um Projekt fand passende Partner, bereits nach 30 Minuten waren die meisten Projekte vermittelt. Wer seinen Kooperationspartner gefunden hatte, konnte sich nun am leckeren Fingerfood-Büffet stärken.

Diejenigen, die zum Ende der Börse gegen 19:15 Uhr noch keinen passenden Partner gefunden hatten, können nun auf die Online-Börse hoffen, die am Tag nach der Projektbörse startet und als Vermittlungsplattform für alle Nachzügler und weitere Projektideen dient. Bis Ende Mai können engagierte Unternehmen hier noch ihr passendes Wunschprojekt finden und direkt online buchen.

Gemeinsam umgesetzt werden die verschiedenen Vorhaben dann im Sommer im Rahmen der Aktionswoche „Wiesbaden Engagiert!“ – die vom 14. bis 23.06.2017 laufen wird.

Bildergalerie zur Projektbörse am 22. März 2017

2018-11-06T10:20:10+00:0023. März 2017|Tags: , |