Weihnachtsgeschenke für die Kinder

Unter Einhaltung der AHA-Regeln packten Wiesbadener RELEXians 40 Pakete voll mit schönen Spielsachen für Kinder, deren Familien sich selbst keine Geschenke leisten können. Unter anderem gab es Kuscheltiere, Malstifte und ‑bücher, Knete und Spielbälle. Unterstützt wurden die RELEXians von Bürohund Joschi, der die Arbeitsmoral hochhielt.

Im Dezember wurden die vollen Pakete an die Mitarbeiter des BIP-Projekts übergeben und von diesen verteilt. Denn an Weihnachten wollte man alle Kinderaugen zum Leuchten bringen.

Das Projekt „BIP“ („Brücken bauen, Information bieten, Perspektiven entwickeln“) richtet sich an Menschen, die neu aus der EU zugewandert sind und wird durch den EHAP (Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen in Deutschland) gefördert. Durch aufsuchende Beratung und Begleitung werden Einzelpersonen und Familien unterstützt, die zunächst keinen oder nur geringen Zugang zu regulären sozialen Hilfsangeboten haben.

120 wea 2020 AWO familienbildungsstaette hedi konrad 20201214 relex 04 lr
Die Projektpartner
Fotogalerie
Nach oben