Aufmerksamkeit für Waldsterben und Aufforstung

Die anhaltende Klimaveränderung und das durch trockene Hitzesommer bedingte Waldsterben machen auf vor den Wäldern rund um Wiesbaden nicht halt. Alleine im Gebiet der Revierförsterei rund um die Hohe Wurzel gingen in den letzten drei Jahren über 100 Hektar Wald verloren. Die Kuppe der hohen Wurzel wird in Kürze fast kahl sein. Die nötige Wiederaufforstung bringt die Förstereien mittlerweile an ihre Kapazitätsgrenzen.

Vor diesem Hintergrund hat die Fink & Fuchs AG Ende 2019 damit begonnen, die Wiederaufforstung der Hohen Wurzel mit klimaangepasstem Mischwald finanziell zu unterstützen. Um die dramatische Entwicklung auch stärker ins Bewusstsein unserer Stadtgesellschaft zu bringen, hat die Agentur zudem die Waldschäden in einem Film dokumentiert und das Thema wo möglich aktiv auf die lokale Agenda gebracht.

 

119 wea 2020 Hessenforst 20200618 Fuchs 02 lr
Die Projektpartner
Das Video
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fotogalerie
Nach oben