Wir bauen ein Trampolin und ein Pausenhofspielregal

Eine „Bewegte Schule“ braucht verschiedenste Bewegungsmöglichkeiten auf dem Pausenhof. Das Trampolin ist gerade für jüngere Schülerinnen und Schüler sehr reizvoll. Das Hüpfen macht nicht nur großen Spaß, es dient auch der Schulung von Koordination und Gleichgewicht.

Drei Tage lang wurde mit Hilfe unseres Partnerunternehmens „Uwe Ries – Garten- und Landschaftsbau“, teils schwerem Gerät und unterstützt durch tatkräftige Schüler und Lehrern, schweißtreibende Arbeit verrichtet und das Trampolin letztendlich fest im Boden verankert.

Parallel zu den Arbeiten am Trampolin haben wir gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern ein Design-Pausenspielregal gestaltet. In das Regal wurden Löcher gesägt, um viele Bälle, Roller, Waveboards usw. ordentlich einsortieren zu können. Nach dem Buntlackanstrich wurde das Regal befüllt, eingeweiht und ist nun ist vielen Bewegungspausen sehr gefragt. Wir danken unseren Untertützern: Firma UR Uwe Ries, MS-Holzfachmarkt, unserem Förderverein & Lotteriemitteln.

070 WIENG 2018 GHS LL DSC3295
Die Projektpartner

unterstützt durch:
Ortsbeirat Rheingauviertel/Hollerborn, Förderverein der GHS und MS-Holzfachmarkt

Stimmen zum Projekt

Das Trampolin ist ein voller Erfolg und wird sehr gut von den Schülerinnen und Schülern angenommen.

Manuela Brugger,
Gerhart-Hauptmann-Schule

Für mich persönlich war es das erste Projekt für „Wiesbaden Engagiert!“, an dem ich mich beteiligen durfte. Ich war positiv überrascht über den reibungslosen Ablauf. Die Zusammenarbeit mit den Schülern war in meinen Augen großartig. Ich hoffe doch sehr, dass wir den Schülern einen kleinen Einblick in unsere tägliche Arbeit geben konnten. Vielleicht sieht man ja das eine oder andere Gesicht wieder?

Julian Kusch, UR Uwe Ries Galabau

Fotogalerie