Streuobstwiesen in Wiesbaden erhalten! – Breckenheim

Naturefund Wiesbaden e.V. >>>

Wiesbaden ist umgeben von zahlreichen Streuobstwiesen, in denen rund 40.000 Obstbäume wachsen. Viele Streuobstwiesen werden nicht mehr gepflegt, sodass die alten Bäume verfallen und absterben.

Bereits im 3. Jahr finden wir im Rahmen der Aktionswoche „Wiesbaden Engagiert!“ tatkräftige Unterstützung.  Insgesamt 137 Menschen von 12 Wiesbadener Unternehmen und Institutionen der Landeshauptstadt haben uns dieses Jahr geholfen, drei Streuobstgrundstücke zu entbuschen und mehr als 100 alte Obstbäume zu schneiden und damit zu erhalten. Ein großes Dankeschön an alle für den tollen Einsatz und die sehr nette Zusammenarbeit!

>>> Alle Naturefund-Aktionen 2017 im Überblick

Der gemeinnützige Partner

Naturefund kauft Land für Natur, um Lebensraum für die Vielfalt der Arten zu bewahren, pflanzt weltweit Bäume für den Klimaschutz und setzt sich aktiv für den Erhalt der Streuobstwiesen in Wiesbaden ein.

Engagiertes Unternehmen

Unterstützt durch

  • Landfrauen Breckenheim
  • Dietrich Kröger (Breckenheim)
  • Gartenbau Born
  • Gartenbau Friess

Stimmen zum Projekt

„Die Aktionswoche ‚Wiesbaden Engagiert!‘ ist eine wirklich große Hilfe für den arbeitsintensiven Erhalt der Streuobstwiesen. Wir sind  dankbar und begeistert vom Engagement der Helfer und Helferinnen.“

Katja Wiese, Naturefund e.V.

„Alle Teilnehmer des Hochbauamtes haben mit großem Engagement und viel Spaß in den Streuobstwiesen gearbeitet. Sie haben damit einen kleinen persönlichen Beitrag geleistet, um unsere wertvolle Kulturlandschaft zu erhalten. Der Hochsommerhitze zum Trotz wurden Streuobstbäume geschnitten, Schnittgut geschleppt und vor allem im 600 °C heißen Pyrolyseofen verbrannt.“

Roland Heuss, Hochbauamt

Weitere Projekte der Aktionswoche

Nach oben