Umweltfestival im Aukammtal – die Vorbereitung

GRÜNKLUSION >>>

Das neue Umweltfestival sollte Natur- und Umweltschutz-Initiativen einen Rahmen bieten, um sich und die eigene Arbeit dem Wiesbadener Publikum zu präsentieren. Ebenfalls sollten sich naturpädagogische Projekte und Angebote zur Umweltbildung präsentieren.

Doch so ein Festival mit vielfältigen Angeboten und Akteuren will vorbereitet sein!

Dabei wurden wir einen Tag lang durch mehrer Unternehmensteams unterstützt. Gemeinsam wurde im Heupferd Erlebnisgarten im Aukammtal geplant und gewerkelt, Holz fürs Lagerfeuer gehackt usw.

Auch beim Umweltfestival selbst – acht Tage nach der Aktionswoche – halfen „Wiesbaden Engagierte“ mit >>> zum Beitrag

Der gemeinnützige Partner

Die gemeinnützige Integrationsfirma GrünKlusion zeichnet sich dadurch aus, dass sie durch Menschen mit Behinderungen spezielle Dienstleistungen in den Tätigkeitsfeldern Gartenpflege, Natur- und Umweltschutz anbietet.

Engagierte Unternehmen

Stimmen zum Projekt

Unser Unternehmen GrünKlusion hat sich über die vielen positiven Aussagen der Besucher sehr gefreut und konnte feststellen, dass der Wunsch einer Folgeveranstaltung im nächsten Jahr groß ist. Das Festival wurde nach umfangreichen Bemühungen aller Mitarbeiter und der vielen ehrenamtlichen Helfer  ein großer Erfolg.

Johannes Löhde, GrünLlusion

Bei einem ganz neuen und durchaus ambitionierten Projekt mitzuhelfen, fanden wir alle äußerst ansprechend. Gemeinsam mit unseren Kollegen von der Rhein-Main-Hallen GmbH haben wir uns auf die Idee „Umweltfestival“ eingelassen und sehr viel Spaß bei der Umsetzung bzw. Planung gehabt.

Dirk Wolf, Kurhaus Wiesbaden GmbH

Das Projekt war die perfekte Mischung aus körperlicher und geistiger Arbeit. Zusammen mit unseren Kollegen vom Kurhaus Wiesbaden hatten wir viel Spaß bei der Planung des Festivals und dabei, an vielen unterschiedlichen Punkten mit anpacken zu können.

Kai Baumstark, Rhein-Main-Hallen GmbH

Weitere Projekte der Aktionswoche