Bau einer Klangskulptur – Tag 1

30 Jugendliche der Waldorfschule Trier haben vor 14 Jahren in einer Projektwoche am Schloss Freudenberg auf einer kleinen Waldlichtung die Klangskulptur „Haselbad“ errichtet. Inzwischen hat sich diese Skulptur mehrfach gewandelt und war zuletzt als „Kastanienbad“ zwischen hohen Esskastanien über dem Barfußweg im Schlosswald aufgehängt.

Jetzt war eine neue Metamorphose an der Reihe. Wir haben uns die Skulptur neu ausgedacht, sammelten aus unserem Wald die benötigten Hölzer und legten gemeinsam los … Über zwei Projekttage wurde die Klangskulptur gemeinsam gebaut und aufgehängt.

120A wea 2018 Freudenberg 20180814 al 14 web
Die Projektpartner

Ein tolles Projekt, bei dem wir Büroutensilien gegen Säge und Akkuschrauber getauscht haben. Das Ergebnis – die Klangskulptur – hat alle beeindruckt!

Ines Liebender, AXA Konzern AG

Fotogalerie