Streuobstwiesen pflegen & erhalten – 15.09.2020

Mehr als 40.000 Obstbäume wachsen in und um Wiesbaden. Viele Obstgärten werden nicht mehr gepflegt und verfallen. Die alten Obstbäume sterben nach und nach ab und mit ihnen verschwinden gut angepasste heimische Obstsorten. Zur gleichen Zeit geht ein wertvoller Lebensraum für die vom Aussterben bedrohten Wildbienen, für seltene Schmetterlinge und für viele andere, bei uns heimische Arten verloren.

Gemeinsam mit vielen freiwilligen Helfern und Helferinnen pflegen und schneiden wir Streuobstwiesen und alte Obstbäume. Da während der Aktionswoche im Juni noch Brutzeit ist, legen wir die Aktionen in den goldenen Herbst. Auch in diesem Jahr konnten wir über „Wiesbaden Engagiert!“ wieder eine Vielzahl ehrenamtlicher Streuobstwiesenretter*innen gewinnen!

079 wea 2020 Streuobstwiese 20200915 fs 074 lr
Die Projektpartner
Stimmen zum Projekt

Wir haben uns um eine Streuobstwiese im Raum Wiesbaden Sonnenberg gekümmert. Das Team von Naturefund war vom ersten Moment an freundlich und hat uns mit ihrer Begeisterung für die Arbeit in der Natur mitgerissen. Es hat großen Spaß gemacht, Obst zu sammeln und zu ernten, die Bäume zu beschneiden und hinterher sogar den Häcksler benutzen zu dürfen. Die Verpflegung war absolut top!

In lockeren Gesprächen haben wir sehr viel über die Natur in und um Wiesbaden erfahren, wie man sich als Unternehmen und Privatperson dabei engagieren kann und was der Verein so leistet. Vielen Dank für den wunderschönen Tag – er hat uns sicher genausoviel gebracht wie dem tollen Team von Naturefund!

Hannah Endres, Springer Fachmedien

Fotogalerie
Nach oben